144000 und die „große Volksmenge“ – himmlisch oder irdisch?

The Forerunners of Christ with Saints and MartyrsDie Lehre von den 144.000 ist das Zentraldogma der Zeugen Jehovas. Sie sagen, es gäbe zwei Gruppen von Christen:

  • die „144.000“, die als Geistwesen gemeinsam mit Christus die himmlische Regierung bilden. Sie sind schon jetzt gerechtgesprochen, gerechtfertigt, Kinder Gottes.
  • die „große Volksmenge“ andererseits, die Untertanen der neuen Welt mit einem irdischen Körper, jetzt noch nicht gerechtgesprochen. Freunde Gottes, aber keine Kinder Gottes. Christen, die sich erst 1000 Jahre lang im Millenium unter der Regierung von Christus und den 144.000 bewähren müssen um von Gott angenommen zu sein.

Nichts von all dem findet sich in der Bibel.

Der Unterschied zwischen 144.000 himmlischen Zeugen Jehovas einerseits und einer Masse von irdischen Zeugen Jehovas andererseits ist in de Bibel nicht zu finden. Was steht wirklich im Buch der Offenbarung? Wer ist im Himmel? Und wer ist auf der Erde?

Die große Volksmenge

Fangen wir mit der großen Volksmenge an. Sie wird im Buch der Offenbarung dreimal genannt:

  • Offb 7:9: siehe, eine große Volksmenge, die niemand zählen konnte
  • Offb 19:1 Nach diesem hörte ich [etwas] wie eine laute Stimme einer großen Volksmenge im Himmel,
  • Offb 19:6 Und ich hörte [etwas] wie eine Stimme einer großen Volksmenge

In allen drei Versen wird im griechischen Text der Offenbarung derselbe Wortlaut verwendet: „ochlos polys/ὄχλος πολύς“ eine große Volksmenge. Es ist dasselbe prophetische Buch (die Offenbarung des Johannes) es ist dasselbe prophetische Symbol (eine große Volksmenge), es ist derselbe Begriff. Also handelt es sich auch um dieselbe Volksmenge. Gott hat prophetische Symbole in der Bibel immer einheitlich benutzt. Das ist einer der wichtigsten Grundsätze der Auslegung von prophetischen Texten in der Bibel.

Wo befindet sich die große Volksmenge?

In Offb 7:9 steht geschrieben: die große Volksmenge „stand vor dem Thron und vor dem Lamm“ und 7,15 steht geschrieben: „Darum sind sie vor dem Thron Gottes und dienen ihm Tag und Nacht in seinem Tempel;“

Wo steht dieser Thron Gottes?

Offb 4:2 „ein Thron stand im Himmel

Und wo befindet sich der Tempel Gottes?

Offb. 11:19 „Und der Tempel Gottes im Himmel wurde geöffnet,“

Die große Volksmenge befindet sich also vor dem Thron und im Tempel, beide Orte sind im Himmel.

Der Fall ist glasklar:

Die große Volksmenge ist (entgegen der Lehre des Wachtturms!) im Himmel.

Gibt es dafür weitere biblische Belege?

Ja. In Philipper 3,20 heißt es über die Christen:

„Denn unser Bürgerrecht ist in den Himmeln, von woher wir auch den Herrn Jesus Christus als Heiland erwarten,“
Und Hebr. 10,10 erklärt dass wir „durch das Blut Jesu Freimütigkeit haben zum Eintritt in das Heiligtum“

Wo also sollte die große Volksmenge im Buch der Offenbarung anders sein als im Himmel? An dem Ort, dessen Staatsbürgerschaft sie besitzen.

Und die 144.000? Wo befinden sich die?

Offb 14,3 Und sie [die 144.000] singen ein neues Lied vor dem Thron

Und dieser Thron befindet sich (siehe oben) im Himmel. Auch die 144.000 sind also im Himmel. Beide Gruppen sind an demselben Ort. Es gibt in der Bibel keinen Gegensatz von „himmlischen 144.000“ und „irdischer Volksmenge“. Es gibt keinen Vers, keinen Teil der prophetischen Visionen von Johannes, an denen er beide Gruppen, die 144.000 und die große Volksmenge gleichzeitig und im Gegensatz zueinander sieht. Auch nicht in Offenbarung 7. (Mehr dazu hier.)

Das bedeutet: Beides, sowohl die 144.000 als auch die große Volksmenge sind prophetische Bilder für dieselben Menschen. Alle Christen sind Bürger des himmlischen Reiches Gottes.

Zum weiteren Studium:

  • Offenbarung 7,1-8: die 144.000. Hinweis: Johannes hört nur von dieser Gruppe. Es wird ihm nur berichtet. Was er sieht ist:
  • Offenbarung 7,9-17: die große Volksmenge
  • Offenbarung 14,1-5: die 144.000 (zweiter Auftritt)
  • Offenbarung 19,1-6: die große Volksmenge (zweiter Auftritt)

(zurück zur Übersicht über die 144000)