Das Direktmarketing der Neuen-Welt-Übersetzung

Die Neue-Welt-Übersetzung gibt es nur im Direktmarketing

Wo kann man die NWÜ bekommen? Wer ein Buch kaufen will, der geht in die Buchhandlung, oder neuerdings auch ins Internet. Dies funktioniert mit den allermeisten Büchern ganz prima. Wer aber versucht, die „Neue-Welt-Übersetzung“ bei seinem Buchhändler um die Ecke oder bei buch.de zu bekommen, wird damit keinen Erfolg haben. Die NWÜ ist über den Buchhandel nicht zu beschaffen. Bei Amazon.de hat man Glück, aber nur in der Rubrik „gebrauchte Bücher“.

Auf der Website der Zeugen Jehovas heißt es:

Die erwähnten Publikationen sind im örtlichen Königreichssaal der Zeugen Jehovas erhältlich. Sollten Sie nicht wissen, wo der nächstgelegene Saal ist, finden Sie die Adresse im Telefonbuch oder Sie können an eines unserer Zweigbüros schreiben.

 

Jehovas Zeugen geben Einzelpersonen und Gruppen kostenlosen Bibelunterricht. Wenn Sie von einem qualifizierten Bibellehrer zu Hause oder an einem anderen passenden Ort besucht werden möchten, werden Jehovas Zeugen das gern arrangieren.

Mit anderen Worten: man bekommt die NWÜ nicht einfach so. Man bekommt sie nur bei den Zeugen Jehovas selbst und die Einweisung in die Glaubenslehren der Zeugen Jehovas bekommt man gleich mit. Natürlich kann man die NWÜ auch an der Haustür bekommen, aber auch da gleich mit dem Angebot der Unterweisung.

Ich halte dieses Direktmarketing für äußerst fragwürdig. Es koppelt diese Bibelübersetzung direkt an eine Glaubensgemeinschaft und ihre Lehren. Ohne Kontakt zu dieser Glaubensgemeinschaft keine NWÜ. Mir ist keine andere Bibelübersetzung bekannt, die derart stark an eine Konfession gekoppelt wäre. Ich weiß von Protestanten, die die katholische „Einheitsübersetzung“ lesen. Ich kenne Katholiken, die eine Lutherbibel lesen und ich kenne eine evangelische Buchhandlung, die auch die Einheitsübersetzung verkauft. Jede andere Bibelübersetzung ist auch ohne die Aufforderung zu bekommen, man möge die Konfession wechseln.

In diesem Zusammenhang muss auch erwähnt werden: keine andere Glaubensgemeinschaft als die der Zeugen Jehovas empfiehlt die NWÜ. Alle stehen ihr kritisch gegenüber. Und wenn man sich die Probleme der NWÜ ansieht, ist auch leicht zu verstehen, wie es zu dieser kritischen Einstellung kommt.