Palästina, willkommen in der Staatenfamilie!

Der 29. November 2012 ist ein historischer Tag: die Vollversammlung der UN hat Palästina als unabhängigen Staat anerkannt, bisher zwar nur als Beobachterstaat und noch nicht als Mitglied, aber immerhin. Ein Antrag auf Vollmitgliedschaft war letztes Jahr am Veto der USA im Sicherheitsrat gescheitert, aber diesmal hatte allein die Vollversammlung zu entscheiden.

Das Abstimmungsergebnis war eine schallende Ohrfeige für Israel und für die USA: Die Resolution wurde mit 138 gegen nur 9 Stimmen angenommen, bei 41 Enthaltungen. Nur neun (!) Nationen waren dagegen, Palästina als unabhängigen Staat anzuerkennen: Israel, Tschechien, Kanada, Panama, die USA sowie die pazifischen Inselstaaten Nauru, Palau, Mikronesien und die Marshallinseln. Sogar unsere Bundesregierung brachte es zumindest fertig, sich der Stimme zu enthalten.

Ich begrüße diese Entscheidung ausdrücklich und ich möchte dafür drei wesentliche Gründe nennen. Einen politischen und zwei theologische:

Weiterlesen