Den Zehnten zahlen

Warum solltest du den Zehnten zahlen? Geld ist ein wichtiges Thema. Und zum Geld hat die Bibel viel zu sagen. Dazu gehört ganz dringend der Zehnte. Ich gehe mal davon aus, dass Ihr das Prinzip kennt.

Maleachi 3:10 „Bringt den ganzen Zehnten in das Vorratshaus, damit Nahrung in meinem Haus ist! Und prüft mich doch darin, spricht der HERR der Heerscharen, ob ich euch nicht die Fenster des Himmels öffnen und euch Segen ausgießen werde bis zum Übermaß!“

Von Kontoauszügen

Immer dann, wenn unser Konto unter Null ging, habe ich mich gefragt, was mit unserem Konto los ist. Und jedes Mal ist mir dann aufgefallen, dass ich mit dem Zehnten nachlässig gewesen war. Irgendwann wurde uns das zu blöd und wir machen das jetzt mit Dauerauftrag. Seitdem hat es mit dem Geld immer gereicht.

Das Tolle am Zehnten ist, dass Gott selbst versprochen hat, dass wir trotz dem Zehnten hinterher nicht schlechter dastehen. Ich habe es schon von so vielen Christen gehört, die genau dasselbe mit dem Zehnten erfahren haben. Das Prinzip von Maleachi gilt auch heute noch.

Warum gibt es den Zehnten?

Ich frage mich auch, wie das kommt. Ich denke, es hat etwas mit dem Glauben zu tun. Man braucht Glauben, dass es sich lohnt, so viel Geld wegzugeben. Aber es hilft auch, sich von Geld nicht gefangen nehmen zu lassen.

Noch ein Tipp: je länger du vor dem Überweisungsschein sitzt, desto unangenehmer fühlt sich das an. Also einfach den Glauben zusammennehmen. Maleachi 3:10 lesen und Gott sagen: in Zukunft mache ich das. Und dann immer gleich am Monatsanfang machen, und nicht über die Zahl nachdenken. Einfach machen.

Fazit

Gott hat damals jedenfalls gesagt, es soll zu Deinem Schaden nicht sein.

Bildquelle: CCO via pixabay