Wer sind die Sklaven Gottes?

Wer wird versiegelt? Wer sind die Knechte/Sklaven Gottes?

Es ist einfach, die Personengruppe zu identifizieren, die die 144000 darstellt. Der Bibeltext benennt klar, wer versiegelt wird.

Offb 7,2+3 (NWÜ)
(2) Und ich sah einen anderen Engel vom Sonnenaufgang heraufkommen, der ein Siegel des lebendigen Gottes hatte; und er rief mit lauter Stimme den vier Engeln zu, denen gewährt war, die Erde und das Meer zu beschädigen, (3) und sagte: „Beschädigt nicht die Erde noch das Meer, noch die Bäume, bis wir die Sklaven unseres Gottes an ihrer Stirn versiegelt haben.

Versiegelt werden also die “Sklaven Gottes” (NWÜ), bzw. die “Knechte Gottes” (Elberfelder- und Lutherübersetzung).

Sklave/Knecht Gottes ist ein häufiger und klardefinierter Begriff der Bibel. Paulus erklärt das in Römer 6,16-23 so (NWÜ):

(16) Wißt ihr nicht, daß ihr, wenn ihr euch fortgesetzt jemandem als Sklaven darstellt, um ihm zu gehorchen, dessen Sklaven seid, weil ihr ihm gehorcht, entweder der Sünde, die zum Tod führt, oder des Gehorsams, der zur Gerechtigkeit führt? (17) Gott aber sei Dank, daß ihr, die ihr Sklaven der Sünde wart, doch von Herzen jener Form der Lehre gehorsam wurdet, der ihr übergeben wurdet. (18) Ja, da ihr von der Sünde frei gemacht wurdet, wurdet ihr Sklaven der Gerechtigkeit. (19) Ich rede in menschlichen Worten wegen der Schwachheit eures Fleisches; denn ebenso, wie ihr eure Glieder als Sklaven der Unreinheit und Gesetzlosigkeit zur Gesetzlosigkeit dargestellt habt, so stellt jetzt eure Glieder als Sklaven der Gerechtigkeit zur Heiligkeit dar. (20) Denn als ihr Sklaven der Sünde wart, wart ihr frei hinsichtlich der Gerechtigkeit.

(21) Was war denn die Frucht, die ihr damals gewöhnlich hattet? Dinge, deren ihr euch jetzt schämt. Denn das Ende jener Dinge ist [der] Tod. (22) Jetzt hingegen, da ihr von der Sünde frei gemacht, aber Sklaven für Gott geworden seid, habt ihr eure Frucht zur Heiligkeit und als Endergebnis ewiges Leben. (23) Denn der Lohn, den die Sünde zahlt, ist [der] Tod, die Gabe aber, die Gott gibt, ist ewiges Leben durch Christus Jesus, unseren Herrn.

Es gibt auf dieser Welt also nur zwei Sorten von Knechten/Sklaven: es gibt auf der einen Seite die Diener Gottes, die Diener der Gerechtigkeit. Auf der anderen Seite gibt es die Diener der Ungerechtigkeit.

Damit ist klar, wer die 144000 sind: es handelt sich um die Menschen, die wahrhaft Christen sind. Das sind diejenigen Menschen, die ihr Leben Gott unterstellt haben, und die durch den Glauben an Jesus und an sein Loskaufopfer Vergebung für ihre Schuld empfangen haben. Diese bezeichnet Gott als seine Sklaven bzw. Diener. Diesen gibt Gott als Geschenk das ewige Leben.

(zurück zur Übersicht über die 144000)