Warum Freikirche? Was an der Staatskirche falsch ist

Neben den beiden großen “Volkskirchen” gibt es auch verschiedene evangelische “Freikirchen”.

Warum Freikirche?

Was ist das Problem an einer Staatskirche, die sich über Steuern finanziert? Und warum schadet das dem Glaubensleben der Kirche?

Meine Kirche, die Siebenten-Tags-Adventisten ist eine Freikirche. Wir sind das aus gutem Grund. Die Staatsnähe ist der Kirche nie gut bekommen. Wenn alle Einwohner eines Landes in der Kirche mitmachen müssen, dann werden faule Kompromisse geschlossen. Dann sind Menschen Kirchenmitglied, ohne vom Glauben überzeugt zu sein. Und anders herum ist die Kirche auch nicht mehr vom Glauben überzeugt, denn letzten Endes spiegelt sie den Glauben ihrer Mitglieder wider. Dann streben Menschen nach Leitungspositionen in der Kirche, weil sie sich davon politisches Ansehen versprechen. Für die Kirche ist das nicht gut.

Was ist Kirche nach Gottes Herzen?

Mir ist eine kleine Kirche, die Jesus und dem Glaben von Herzen treu ist, lieber als eine große Kirche, die sich keine klare Predigt mehr traut, weil ihr nichts anderes mehr übrig bleibt, als sich dem Zeitgeist anzupassen.

Und ich glaube, dass Gott das auch so sieht.