David Attenborough – ein Wissenschaftler?

David AttenboroughDas Schöpfungsbuch der Zeugen Jehovas zitiert dreimal aus einem Buch von David Attenborough. Zwei dieser Zitate sind sinnentstellend. Attenborough wird uns dabei als Wissenschaftler vorgestellt, der offenbar zum Verhältnis zwischen Evolution und Schöpfung Wichtiges zu sagen hat. Schon das ist irreführend.

Wer ist David Attenborough?

David Attenborough (geb. am 8. Mai 1926) ist ein britischer Tierfilmer. Bekannt geworden ist er in der Öffentlichkeit durch seine Naturdokumentationen, die er für den BBC produzierte. Er hat Naturwissenschaften studiert. Aber er arbeitet nicht im Bereich der Evolutionsforschung. Er ist vielmehr im Medienbereich tätig, und das viele Jahrzehnte lang. Damit ist er in der Öffentlichkeit bekannt. Daneben hat er eine Reihe von Büchern verfasst.

Zur Illustration

Ihn als „Wissenschaftler“ zu bezeichnen ist ungefähr so, wie wenn jemand Betriebswirtschaft studiert, hinterher im Marketing einer großen Firma arbeitet und der Wachtturm würde ihn dann als Wirtschaftswissenschaftler bezeichnen.

Attenboroughs Buch

Attenboroughs Buch („Das Leben auf unserer Erde – Vom Einzeller zum Menschen – Wunder der Evolution”, erschienen 1979) ist übrigens keine wissenschaftliche Abhandlung, keine wissenschaftliche Forschungsarbeit. Es ist vielmehr ein populärwissenschaftliches Buch, das dem Leser Interessantes und Wissenswertes aus dem Bereich der Evolutionslehre vermitteln will. Es ist ungefähr so etwas wie ein PM-Magazin zum Thema in Buchform.

Mehr zur Zitatpraxis der Wachtturmliteratur hier.

Bildnachweis:

David Attenborough (cropped)” by Wildscreen’s photograph of David Attenborough at ARKive’s launch in Bristol, England © May 2003. Licensed under CC BY 2.5 via Wikimedia Commons.