Mathe hilft: Kegelrobben im Sturm

Das “Hamburger Abendblatt” (Druckausgabe) vermeldet heute:

Die stürmischen Wochen zum Jahreswechsel haben der Geburtenzahl von Kegelrobben auf Helgoland nichts anhaben können, im Gegenteil. In dieser Saison, die von Ende November bis Anfang Februar reicht, hat es bisher mit 137 Geburten auf der Düne gleich 37 Prozent mehr Jungtiere als im schon erfolgreichen letzten Jahr gegeben.

Das tut weh im Kopf. Zeit für die Rubrik “Mathe hilft”. Wir betreten damit heute das mathematische Teilgebiet der Logik, den Taschenrechner brauchen wir dieses Mal nicht hochzufahren.

Weiterlesen

Röslers Milchmädchenrechnung

In den letzten Tagen machen Rösler und seine Zweiprozentpartei von sich reden, und zwar mit einem Frontalangriff auf die Energiewende.
In einem Handelsblatt-Interview erklärt er:

So sprengt beispielsweise die derzeitige Ausbaugeschwindigkeit bei der Photovoltaik das wirtschaftlich vernünftige Maß.

Diese Aussage kann nur verwundern. Was war das noch mit der Energiewende? Ist sie uns nun wichtig oder nicht? Ist uns der Klimaschutz etwas wert? Oder der Atomausstieg? Oder die Unabhängigkeit vom Import fossiler Brennstoffe? Da sollte man sich doch eigentlich freuen, wenn es mit dem Ökostrom vorangeht: 20% sind da mittlerweile erreicht.

Was ist von Röslers Argumenten zu halten? Wie so oft hilft etwas Mathematik, die Dinge ins rechte Licht zu rücken.

Weiterlesen

Alle Jahre wieder – Brot statt Böller?

Alle Jahre wieder endet das Jahr mit Sylvester, immer mit einem großen Feuerwerk, und jedes Jahr ruft “Brot für die Welt”, das Hilfswerk der evangelischen Kirche zur Aktion “Brot statt Böller” auf. Die EKD schließt damit jedes Jahr mit einem erhobenen moralischen Zeigefinger ab. Ist das gerechtfertigt? Wie in vielen Fragen des Lebens hilft Mathe weiter…

Weiterlesen