Gaben und Aufgaben

Dufournet_preparing_200pxZeugen Jehovas erwarten von all ihren Mitgliedern, dass sie von Haus zu Haus missionieren gehen. Das widerspricht  dem biblischen Bild von Gemeinde als Leib Christi mit unterschiedlichen Gliedern mit unterschiedlichen geistlichen Begabungen und unterschiedlichen Aufgaben.

Längst nicht jeder kann am Stufenbarren turnen (siehe Bild). Und längst nicht jeder, der das ein wenig kann, wird darin richtig gut. Genauso ist nicht jeder Christ in der Lage, von Haus zu Haus zu missionieren. Und nach der Bibel braucht das auch nicht jeder zu tun.

Gaben und Aufgaben

Die biblische Lehre von Gaben und Aufgaben ist ausgesprochen wichtig. Von zentraler Bedeutung hierzu ist 1. Korinther 12. Alle Christen müssen sich damit beschäftigen, denn Paulus betont:

1. Kor 12:1 (NWÜ): In bezug auf die geistigen Gaben nun, Brüder, will ich nicht, daß ihr unwissend seid.

Im weiteren Verlauf dieses Kapitels führt Paulus dann die Lehre von den Geistesgaben aus: Christen haben verschiedene Gaben. Und daraus folgt auch, dass sie in der Gemeinde verschiedene Aufgaben bzw. Ämter haben.

1. Kor 12:4+5 (NWÜ): Nun gibt es Verschiedenheiten in den Gaben, aber da ist derselbe Geist; und es gibt Verschiedenheiten in den Dienstämtern, und doch ist es derselbe Herr;

Paulus vergleicht dann in den folgenden Versen die Gemeinde mit einem Körper. In Vers 17ff wird er ganz deutlich:

1. Kor 12,17 (NWÜ): Wenn der ganze Leib Auge wäre, wo wäre das Gehör? Wenn er ganz Gehör wäre, wo wäre der Geruchssinn? 18 Nun aber hat Gott die Glieder am Leib gesetzt, jedes von ihnen so, wie es ihm gefallen hat. 19 Wenn sie alle e i n Glied wären, wo wäre der Leib? 20 Nun aber sind sie viele Glieder, doch e i n Leib.

Und doch sollen nach dem Willen der Wachtturmgesellschaft alle Zeugen Jehovas von Haus zu Haus missionieren???

Einige Gaben werden von Paulus anschließend explizit genannt.

1. Kor 12:28 (NWÜ): 28 Und Gott hat die Betreffenden in der Versammlung gesetzt: erstens Apostel; zweitens Propheten; drittens Lehrer; dann Machttaten; dann Gaben der Heilungen; Hilfeleistungen, Fähigkeiten zu leiten, verschiedene Arten von Zungen. 29 Es sind doch nicht alle Apostel? Es sind doch nicht alle Propheten? Es sind doch nicht alle Lehrer? Es vollbringen doch nicht alle Machttaten? 30 Es haben doch nicht alle Gaben der Heilungen? Es reden doch nicht alle in Zungen? Es sind doch nicht alle Übersetzer?

Damit ist ausdrücklich genannt: nicht alle Christen sind Lehrer. Und deshalb kann man auch nicht alle Christen als Lehrer von Haus zu Haus schicken. Wenn man das dennoch tut, dann ist das ein schwerer Verstoß gegen die Ordnungen des Heiligen Geistes.

Paulus im Epheserbrief über Gaben und Aufgaben

Jemand könnte nun einwenden, mit Lehrer wären hier möglicherweise nur Lehrer innerhalb der Gemeinde gemeint. Trifft das zu? Nein. In einem weiteren Kapitel der Bibel, in Epheser 4 führt Paulus die Gabenlehre weiter aus:

Eph 4:7ff (NWÜ) Jedem von uns nun ist unverdiente Güte+ verliehen worden, so wie der Christus die freie Gabe zugemessen hat. 8 Deshalb sagt er:* „Als er auffuhr in die Höhe, führte er Gefangene hinweg; er gab Gaben [in Form von] Menschen.“ (…) 11 Und er [der Christus] gab einige als Apostel, einige als Propheten, einige als Evangeliumsverkündiger, einige als Hirten und Lehrer,

Nicht nur das Lehren, auch das Verkündigen des Evangeliums, ist eine spezielle Begabung. Auch das ist nicht die Aufgabe von allen Christen. Jeder Christ hat seine speziellen Begabungen. Jeder Christ ist aufgefordert, seine Begabungen zu erkennen und zu entwickeln. Paulus schreibt an Timotheus:

2. TIm 1:6 (NWÜ): Gerade aus diesem Grund erinnere ich dich daran, die Gabe Gottes, die durch das Auflegen meiner Hände in dir ist, wie ein Feuer anzufachen.

Fazit

In_the_air_tonight_(gymnastics)_200pxDie Bibel zeigt deutlich, dass diese Begabungen sehr unterschiedlich sein können. Aber alle sind sie für den Aufbau der Gemeinde nützlich. Und wenn jeder das tut, was er am besten kann, dann kann Gemeinde durch die Kraft des Heiligen Geistes ganz natürlich wachsen. Sie wächst dann auch viel schneller und man kann damit auch mehr Menschen zum Glauben führen, als wenn alle dasselbe machen müssen. Deshalb sind auch andere christliche Glaubensgemeinschaften sehr viel größer geworden als die Gemeinschaft der Zeugen Jehovas und das mit deutlich weniger Aufwand.

 

Weitere Bibelstellen zum vertiefenden Studium

  • Rö 12,4-8: viele Glieder, verschiedene Aufgaben.
  • 1. Pet 4,10+11: die eigenen Gaben einsetzen

Bildnachweis:
Stufenbarren: “Dufournet preparing” by TwoWingsOwn work. Licensed under Public Domain via Wikimedia Commons.

Salto: „In the air tonight (gymnastics)“ von Raphael Goetter – originally posted to Flickr as In the air tonight. Lizenziert unter CC BY 2.0 über Wikimedia Commons.