Dreieinigkeit – sollte man daran glauben?

Für die Zeugen Jehovas ist die Dreieinigkeit ein zentrales Thema. Sie lehnen diese Lehre vehement als “heidnisch” ab. Egal welchen Aspekt christlicher Lehre man mit ihnen bespricht, immer wieder finden sie einen Weg, schnell auf Dreieinigkeitslehre zu sprechen kommen. Mir sind andere Themen wichtiger (siehe hier). Aber weil diese Frage für die Zeugen Jehovas so ausgesprochen wichtig ist, will ich mir gerne die Zeit nehmen, darauf umfassend zu antworten.

Hat die Dreieinigkeitslehre biblischen Boden?

FragezeichenIst sie eine biblische Lehre? Oder ist das nur eine theologische Luftblase? Wer definiert eigentlich, was unter Dreieinigkeit zu verstehen ist? Fragen über Fragen. Ich denke aber, es lohnt sich, diesen Frage nachzugehen. Das bietet die Chance, mehr über Gott zu lernen. Und das ist immer gut. Das bietet auch die Chance, sich selbst zu überzeugen, ob eine Lehre biblisch ist, oder nicht. Und das ist auch immer gut.

Fangen wir doch einfach mal an, die Frage nach Gott, Jesus und dem Heiligen Geist aus der Bibel heraus zu untersuchen.

Wer ist Jesus Christus?

Jesus, der gute Hirte, mit seinen SchafenDas ist schon eine echte Herausforderung. Ein Mensch, der hier auf Erden lief, soll Gott sein? Was heißt das? Und was bedeutet das für Dich.

Es gibt Bibelverse, die Jesus klar als Gott bezeichnen. Die Wachtturm-Literatur befasst sich gerne mit Joh 1:1. Dazu gibt es viel zu sagen. Aber ein andermal. Ich möchte mit einem anderen Vers aus dem Johannesevangelium anfangen (Joh 20:28) und frage: Ist Jesus auch Dein Gott?

Der Heilige Geist

Taube als Symbol für den Heiligen GeistDer heilige Geist. Das ist der zweite große Fragenbereich zur Dreieinigkeit. Wie verhält sich der Heilige Geist zum Vater und zum Sohn. Ist der Heilige Geist nur eine unpersönliche Kraft? Nein, er ist mehr. Die Bibel stellt uns den Heiligen Geist als eine Person vor.

Glaubensbekenntnisse

Das Konzil von NizäaBei der Frage nach der Dreieinigkeit spielen Glaubensbekenntnisse eine große Rolle, ihre Inhalte, ihre Entstehung, ihre Geschichte und eine Prise Verschwörungstheorien.

  • Was bedeuten die altkirchlichen Glaubensbekenntnisse für mich? Als Christen? Und besonders als adventistischen Christen? Eine Einführung in Glaubensbekenntnisse.
  • Für die Dreieinigkeit besonders wichtig sind das Glaubensbekenntnis von Nizäa aus dem Jahre 325 n.Chr. und das weitgehend textgleiche Bekenntnis Nicäno-Konstantinopolitanum aus dem Jahre 381. Hier finden sich alle wesentlichen Elemente der Dreieinigkeitlehre, so wie sie dann auch in den nachfolgenden Jahrhunderten von praktisch allen christlichen Kirchen vertreten wurde und wird.

Die Zeugen Jehovas über die Dreieinigkeit

Wachtturm - die Organisation

Die Wachtturm-Literatur zieht regelmäßig über die Dreieinigkeitslehre her. Auffällig ist, dass diese Lehre dabei typischerweise verzerrt dargestellt wird. Häufig werden als Kronzeugen Autoren zitiert, die selbst keine Zeugen Jehovas sind. Hier finden sich immer wieder entstellte Zitate, die aus dem Zusammenhang gerissen wurden und die so das Gegenteil von dem zu sagen scheinen, was die Autoren eigentlich sagen wollten. (Link)

Links

Links zum ThemaAuch andere Webseiten haben über die Dreieinigkeit – und insbesondere über die Ansichten der Zeugen Jehovas dazu – geschrieben. Hier eine Auswahl von empfehlenswerten Links.